Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 10.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
CH TIPP DVD

Yalom's Cure (2014)

Eine Anleitung zum Glücklichsein

Deutsch
Schauspieler Irvin D. Yalom, Marilyn Yalom
Regisseur Sabine Gisiger
Label impuls
 
Genre Portrait / Biographie, Gesundheit / Psychologie, Dokumentation
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 0 Jahren
Erschienen 19.02.2015
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch
Laufzeit 77 Minuten
Bildformat 16/9, 1.78:1
Produktionsjahr 2014
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 3 (2)

Der 80-jährige Psychiater und Bestseller-Autor Irvin D. Yalom gilt als der einflussreichste Psychotherapeut der USA. Er hat weltweit Millionen von Büchern verkauft. Kritiker beschreiben ihn als inspirierend, fesselnd und lebensverändernd. Sein Werk betont den Wert von Beziehungen und dreht sich um die Frage, wie Therapie funktioniert. Der Film "Yalom`s Cure" bietet mehr als eine klassische Biografie: Yalom nimmt das Publikum mit auf eine existentielle Reise durch die vielen Schichten der menschlichen Psyche. In der Rolle des Reiseleiters teilt Yalom seine Einsichten und gewährt tiefe Einblicke in sein eigenes Seelenleben.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Mirjanet vom 04. März 2015

    Beeindruckend!

    Dieser Film ist wirklich beeindruckend und tiefsinnig! So eine Aussage von mir ist schon etwas gewaltiges, denn ich bin, was man einen totalen Gegner von Psychologie und Psychoanalytik ist!
    Aber es ist ein esthetischer, philosophischer Film, der, wenn er auch nicht in die Tiefe geht, doch sehr beeindruckend ist, auch wenn er nicht ganz das verspricht, was der Titel suggeriert - eine Anleitung zum Glücklichsein ist er nicht. Gibt jedoch einsichten, die wertvoll sind, gerade in unserer, doch sehr hektischen Lebensweise und dem allgegenwärtigen Zeitdruck.

  • von Silencio vom 24. Februar 2015

    Enttäuschend

    Die Rote Couch, und Nietzsche weinte - zwei geniale Bücher von Yalom.
    Dieser Film dagegen ist eine Enttäuschung. Vielschichtig und tiefgründig könnte man die beiden Bücher nennen, der Film ist es nicht.
    Etwas positives hat der Streifen dennoch: Er geht nur 77 Minuten.