Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 14.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
TIPP DVD

Life of Pi (2012)

Schiffbruch mit Tiger

Deutsch
Schauspieler Suraj Sharma, Irrfan Khan, Adil Hussain, Tabu, Gérard Depardieu
Regisseur Ang Lee
Label 20th Century Fox
 
Genre Abenteuer, Drama
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 19.08.2013
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras Kino-Trailer, Zusatzinformationen
Laufzeit 122 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Produktionsjahr 2012
Originaltitel Life of Pi
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 4 (27)

Trailer

Der nach einem Schwimmbad benannte Piscine Militor Patel, kurz Pi, wächst in Pondicherry, Indien, auf und muss - gerade als er sich verliebt hat - mit seiner Familie und ihrem Zoo, nach Montreal, Kanada, auswandern. Das Schiff sinkt auf der Überfahrt nach einem schweren Orkan. Seine Eltern und sein Bruder ertrinken. Nur Pi kann sich in ein Rettungsboot retten. Doch er ist nicht allein. Richard Parker, der Tiger des Zoos, hat sich dort ebenfalls versteckt.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von sly vom 10. Dezember 2013

    Wahrheit oder Glaube

    Eine tolle, zum Nachdenken angeregte Geschichte verpackt in wunderschönen Bildern.

  • von Sandor vom 13. November 2013

    echte Prüfung

    das ist mit Abstand der langweiligste Schrott den ich mir je antun musste.

  • von ef vom 31. Oktober 2013

    eso-mief

    Der Film hat zwar echt tolle Bilder, aber die Geschichte ist so lasch wie die der ollen Möwe Jonathan. Esoterisches Gelaber ohne Ende und Sinn, mit teils krassen Logikfehlern die nicht mal im Traum/Märchen gehen. Naja wer's mag.

  • von mimi vom 22. August 2013

    my favourite 2013

    Life of Pi ist ein Film/Buch, welches mit der Seele kommuniziert. Ein Werk, das die Essenz des Lebens in einer Geschichte erzählt und versucht zu erklären. So betrachtet gibt es viele Fragen und viele Antworten und wiederum viele Fragen usw. Mich hat es ähnlich berührt wie THE HOURS. vielschichtig und intelligent. Selten so in Bilderwelten getaucht und belohnt worden.

  • von hastalavista vom 05. Juni 2013

    Thinking rationally

    Die Geschichte sollte eher als Metapher des Zusammenlebens, und zwar nicht nur von Primaten und Tieren, sondern auch verschiedener Weltanschauungen symbolisieren. Survival of the fittest wäre dahingehend eine diametrale Ausrichtung. Also nicht entweder oder, sondern sowohl als auch, ist sicher passender. Der Vater als der Aufgeklärte und der Sohn als im Vergleich Unwissender, Suchender, der sich als gelehrsamer Schüler erweist, um über den esoterischen Weg & eigene Erlebnisse hin zum Rationalismus zu gelangen. Fazit: Eine fantasievolle Inszenierung ist hier mit viel technischem Aufwand ziemlich gut umgesetzt worden. Action ist vorhanden, nicht jedoch in Pyrotechnik & bodycounts. Hat zwar auch seine Längen, aber dennoch sehenswert.

  • von ha! vom 25. Mai 2013

    Survival Of The Fittest

    Da ich bis zur Auflösung am Schluss durchgehalten habe, kann ich fast alle meiner Kritikpunkte am Film vergessen... der Film funktioniert!

  • von chris(",) vom 02. Mai 2013

    Wunderbar

    Ein wunderschöner Film... lässt einem 2 Std. unsere traurige Welt vergessen...

  • von Jared vom 05. April 2013

    Grandios!

    Also..wer Logikfehler in der Geschichte findet (Zebra passt durchs Gitte..) der hat den Film einfach nicht verstanden- Es ist eine Geschichte/ SEINE Geschichte, die er der Wahrheit vorzieht!
    Ich war und bin noch immer begeistert und finde der film hat eine sehr starke Aussagekraft! Die Bilder und Aufnahmen sind wundervoll, genouso wie die "Beziehung" zwischen Mensch und Tier!

  • von Omega vom 21. März 2013

    Genial!!

    Der Film ist der absolute Hammer! Vorallem die Szene mit dem Boot und dem Tiger ist spitze!

  • von Franky vom 20. März 2013

    pi..er ;)

    einfach toll, war begeistert!

  • von intellegere vom 17. März 2013

    sinnlose 08.15 filme?

    du sagst das expendables ein sinnloser film ist? na ich denke mal das diesen film unendlich viel mal mehr leute goutiert haben als life of pi. das sind dann also alles tubel die sich an sinnlosen filmen erfreuen? gratuliere zu deiner toleranten weltanschauung!
    den film finde ich übrigens gut und solche beschränkten pseudo-intellektuellen kleingeister wie dich zum ko..en.

  • von Insider vom 17. März 2013

    Schöner Film

    Kann die schlechten Bewertungen hier nicht verstehen, wahrscheinlich handelt es sich um Leute welche auf sinnlose 0815 Actionstreifen stehen wie The Expendables oder so... Klar darf man keinen Actionfilm erwarten. Life of Pi ist eine wirklich sehr tolle, schön erzählte Geschichte mit tollen Bildern. Wirklich mal ein sehr besonderer, berührender Film. Und auch das Ende gefällt und lässt vieles offen. Werde ihn sicher wieder anschauen.

  • von Pi's guter Freund Gulliver vom 15. März 2013

    So gut wie das Buch

    Herzig, wie viele Kommentar-Schreiber den Film als blosses Effekt-Spektakel abtun oder ihn gar als völlig "unrealistisch, unlogisch" (die Erdmännchen rennen nicht weg? Ernsthaft?) betiteln, also zwei Adjektiven, die in einer Life of Pi Rezension auf keinen Fall vorkommen dürften... Die symbolische Kraft und Tiefe der Erzählung ist, so scheint es, zu viel des Guten für einige überforderte Mainstream-Zuschauer... Dabei hat der Film, wie schon das Buch von Yann Martel, der damit übrigens völlig zurecht den prestigeträchtigen Man Booker Prize gewann, so viele Ebenen und wirft beispielsweise grundlegende Fragen über die Macht des Erzählens und der Imagination auf. Ebenso sollte man den Film bitte nicht als pro-religiöses Märchen abfeiern. Fazit: Hinter der glitzernden Fassade verbirgt sich ein komplexes, zum Nachdenken anregendes Meisterwerk!

  • von Rolä vom 13. März 2013

    Gäääähhhhn

    selten so einen Stuss gesehen.

  • von smoerf vom 10. März 2013

    Life of Pi

    Langweilig, unrealistisch, unlogisch, animationsfilm

  • von vlad putin vom 10. März 2013

    depardieu hat den film gerettet!

    mit seiner omnipräsenz und überhaupt, echt super!

  • von Bianca vom 03. März 2013

    Mittelprächtig

    Life of Pi ist vor allem eines: langfädig. Bis da die zugegebenermassen gute Trickkiste mit dem Tiger auf offener See zündet, schlafen dem geneigten Betrachter die Füsse ein. Ist ja nett wie der Reporter den erwachsenen Pi interviewt und dessen Lebensphilosophie eifrig aufsaugt. Aber etwas krud und nicht wirklich auf den Punkt gebracht ist auch diese. Interessiert doch im Grunde keinen Frisch, es wirkt konstruiert. Der visuelle Fokus ist und bleibt der mittlere Teil zum Thema «Der junge Mann und das Meer», auch wenn da etwas gar viel Pathos und Kitsch aufs Brot geschmiert wird. Es ist ein interessanter Film, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Eine Meinung darüber kann man sich erst dann machen. manchen gefällts bombastisch, für andere ist es schlicht langweilig. Was ich noch gerne gewusst hätte: Wozu ein Gérard Depardieu in einer so was von «Neben-Nebenrolle»? Kriegt der fette Franzose keine anderen Angebote mehr? Mon dieu...

  • von Life of Pie vom 24. Februar 2013

    Life of Pie

    Einer der besten Filme die ich kenne <3

  • von Nosferatu vom 03. Februar 2013

    Optisch faszinierend

    Ja genau das ist aber leider der einzige Eindruck der zurückblieb - ein optisches Feuerwerk! Sollte das ausreichen für einen Film der angepriesen wurde "Gott in dir neu zu erwecken"? Abgesehen von den unzähligen Logikfehlern, die ihn sowieso zum absoluten Märchen verkommen lassen - was kann man hier lernen? Leider nicht viel. Die Simplizität der Botschaft solle ihre Stärke sein? Dafür ist er zu langatmig. Der Anfangsplot wird nur minimal im Restfilm verwertet - er wirkt völlig deplatziert. Gott ist gross? Aha darum mussten zuvor alle sterben (im Schiffsbruch - ok das ähnelt der Bibel ja fast ;) usw. Freundschaft ohne Grenzen und Bindung ist echte Freundschaft? Das wird hier nicht vermittelt. Schlussendlich ist der Film wie der Satz, des Vaters über die Tiere: "Nur eine Projektion unser selbst respektive dessen was wir in ihnen sehen wollen". Tiefgründigkeit? Fehlanzeige. Ein Märchen mit mässig guter Geschichte, Logikfehlern en masse (z.B. Szene mit der Ziege die plötzlich durchs Gitter mag, sterbender Tiger der quicklebendig auf die Insel hopst und dort -nicht wegrennende- Erdmännchen frisst) und tollen Schauspielern. Immerhin das.

  • von aum vom 22. Januar 2013

    wooow!

    wonderfull!

  • von OneDay vom 16. Januar 2013

    meisterwek

    dieser film besitzt eine enorme aussagekraft, wie selten zuvor eine Geschichte...

  • von baku vom 15. Januar 2013

    ein echt schöner film

    icha habe zuvor das tolle buch gelesen und nun den film im kino gesehen. Ich bin begeistert!
    selten hat mich ein buch oder ein film so zum nach denken angeregt.....
    das buch wurd sehr gut als film umgesetzt, die handlung war sehr ähnlich wie die im buch.

  • von MC vom 15. Januar 2013

    naja

    anfang ist langweilig, das gerede dazwischen ist auch langweilig und der schluss naja ^^

  • von IMDB vom 11. Januar 2013

    Optische Verführung

    Wer wie in meinem Fall das Buch zuerst gelesen hat, wird mir zustimmen wenn ich sage, das der Film sehr gut umgesetzt worden ist. Der Anfang ist mir persönlich ein wenig zu lang geraten, aber die optische Umsetzung ist Weltklasse! Ang Lee hat wirklich alle Register gezogen und präsentiert einen Oskaranwärter. Die Animationen des Tigers sind mehr als gelungen, die Stimmung des Films ist auf den Punkt getroffen. Meisterwerk

  • von Bixu vom 12. Februar 2014

    Rührend

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Prachtvolle Bilder und tolle Effekte! Hier lohnt es sich wieder mal, ein paar Franken mehr für die 3D-Version mit 3 Discs auszugeben! Ein schön erzählter Film mit einer ans Herz gehenden Geschichte!

  • von diana vom 02. Februar 2014

    l'odyssée de pi

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    super film très belle histoire et magnifiques images!!

  • von Manu vom 10. März 2013

    L'odyssée de Pi

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Film pas trop mal, belles images, pas aussi nul que les extraits me les laissaient penser...