Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 9.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
TIPP DVD

Control (2007)

(Single Edition)

Deutsch
Schauspieler Samantha Morton, Alexandra Maria Lara, Joe Anderson, Sam Riley
Regisseur Anton Corbijn
 
Genre Drama, Music
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 14.08.2008
Edition Single Edition
Ton Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch
Extras Kino-Trailer, Audiokommentar des Regisseurs
Laufzeit 117 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2007
Ländercode 2
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 3 (13)

Trailer

Ian Curtis ist Sänger der Band Joy Division, die durch seine ungewöhnliche Stimme und sein düsteres Charisma schnell auch ausserhalb seiner Heimatstadt Manchester zum Geheimtipp wird. Doch Curtis kommt mit der Aussicht auf schnellen Ruhm nicht zurecht. Eine Affäre mit der Journalistin Annik beschleunigt das Ende seiner Ehe und verstärkt seine Schuldgefühle. Epileptische Anfälle und eine schwere Depression lassen Curtis' Abstieg in seine persönliche Hölle eskalieren.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von kingpin vom 15. Januar 2009

    Joy Division

  • von Shadowplay vom 21. Oktober 2008

    Joy Division

    Forever !

  • von Interzone vom 21. Oktober 2008

    Top Film

    für Division und/oder Corbijn Fans.

    Die anderen haben zum Glück Pech gehabt.

  • von Panikorchester vom 12. Oktober 2008

    ...

    der gute anton hätte mal gescheiter die berlin phase von bowie/pop/reed verfilmt...

  • von brits vom 30. August 2008

    genial?

    vielleicht für leute welche sich aus unerklärlichen gründen für diesen lümmelnden langweiler interessieren. für alle anderen langeweile in ihrer reinsten form.

  • von bridge vom 25. August 2008

    Einfach nur genial!

    Die Verfilmung ist das Beste, was ich mir seit langer Zeit im Kino ansehen durfte. Man erkennt Anton Corbijns unverkennbaren Stil. Die Bilder sind voller Emotion, die Schauspieler überzeugen allesamt. Für mich das Film-Highlight 2008.

  • von Dramas vom 20. August 2008

    Gäähhhn

    Fürchterlich langweilige und uninteressante Schnarchtüte.

  • von ice-age vom 11. Juli 2008

    für fans ein muss...

    in der tat wird man diesen film wohl nur mögen und/oder verstehen wenn man zuvor irgendeine beziehung zu ian curtis und joy division gehabt hat. als unterhaltung dient er nicht, da er vor allem schön in szene gesetzt worden ist. sam riley spielt einfach hervorragend und auch die offenbar von den schauspielern selbst eingespielten konzert-szenen sind einmalig. für rund 2 stunden scheint ian wieder am leben zu sein mit all dem leid in sich, dass ihn schliesslich in den freitod getrieben hat. für fans ein muss!

  • von Gordon vom 03. Juli 2008

    zum Einschlafen

    Einfach ein weiterer Film über einen durchgeknallten spätpubertierenden Langweiler. Joy Division hatte in England nie diesen Stellenwert wie er in diesem Film dargestellt wird.

  • von Boomie vom 01. Juli 2008

    Boomie

    Verstehe irgendwie nicht wieso dieser Film nur irgendeinen Preis gewonnen hat.
    Es ist die langweilig verfilmte Geschichte eines Vorstadt-Loosers der es einfach nicht gerafft hat.

  • von walter vom 25. Mai 2008

    Erst gerade im Kino gesehen

    Ich kenn mich zwar nicht so mit Curtis Biografie aus, aber der Film hat mir sehr gefallen. Sam Riley ist ungemein üerzeugend, packend und intensiv in seiner Rolle als Ian Curtis, das gleiche gilt auch für die anderen Darsteller.

  • von hooky vom 04. Mai 2008

    bitte???

    habe das ding vor monaten schon in berlin im kino gesehen - warum läuft der bei uns erst jetzt an? will die dvd pronto!

  • von ice age! vom 10. April 2008

    UNGEDUULLLDDDD

    kann's kaum erwarten!