Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Weitere Möglichkeiten zur Verlinkung anzeigen

Auf folgenden Künstler verlinken:

Auf diesen Verlag verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt

Dieser Artikel ist vergriffen

Gewisse Artikel sind zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhältlich. Gerne informieren wir Dich per E-Mail, wenn dies bei diesem Artikel der Fall ist. Setz ihn dafür einfach auf Deine Wunschliste.

Zu Wunschliste hinzufügen
Buch

Die Philosophen der Rundwelt - Mehr von den Gelehrten der Scheibenwelt. Deutsche Erstausgabe

Jack Cohen, Terry Pratchett, Ian Stewart

Deutsch; Taschenbuch
Autoren Jack Cohen, Terry Pratchett, Ian Stewart
Mitarbeit Andreas Brandhorst (Übersetzung), Erik Simon (Übersetzung)
Verlag Piper
 
Serien
Thema
Sprache Deutsch
Produktform Taschenbuch
Erschienen 27.07.2006
 
EAN 9783492286213
ISBN 978-3-492-28621-3
Seiten 479
Abmessung 120 mm x 190 mm x 40 mm
Gewicht 496 g
Kundenbewertung Keine Rezension vorhanden

Alles, was wir Menschen über uns wussten oder zu wissen glaubten, wird über den Haufen geworfen, wenn Rincewind und seine Zauberer-Kollegen auf den seltsamen runden Planeten reisen und die Menschen näher in Augenschein nehmen. Warum reisten wir zum Mond? Aus welchem Grund wurden wir intelligent - und wurden wir es überhaupt? Die grandiose Fortsetzung zu »Die Gelehrten der Scheibenwelt« mit neuem Cover von Paul Kidby! »Ein wahrlich einzigartiges Buch: Es wirft einen faszinierenden Blick auf die Welt, in der wir leben.« Publishers Weekly

Über den Autor

Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. Der kleine Mann mit dem großen schwarzen Schlapphut zählte zu den erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und ist einer der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Seit 1983 schrieb er Scheibenwelt-Romane. Er war zweifellos der Autor mit dem skurrilsten ehemaligen Beruf: Terry Pratchett war jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board. Nach eigener Auskunft hatte er nur deshalb noch kein Buch darüber geschrieben, weil es ihm ja doch keiner glauben würde. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit rund 75 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 37 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur wurde ihm sogar die Ritterwürde verliehen. Umgeben von den modernsten Computern (und so durch ein Stück Schnur mit dem Rest der Welt verbunden) lebte Terry Pratchett mit seiner Frau Lyn bis zu seinem Tode 2015 in der englischen Grafschaft Wiltshire.

Ian Stewart, geb. 1945, ist der beliebteste Mathematik-Professor Großbritanniens. Seit Jahrzehnten bemüht er sich erfolgreich, seine Wissenschaft zu popularisieren. Er studierte Mathematik in Cambridge und promovierte an der Universität Warwick. Dort ist er heute Professor für Mathematik und Direktor des Mathematics Awareness Center. Seit 2001 ist Stewart zudem Mitglied der Royal Society. Er lebt mit seiner Familie in Coventry.

Andreas Brandhorst, 1956 im norddeutschen Sielhorst geboren, schrieb bereits in jungen Jahren phantastische Erzählungen für deutsche Verlage. Andreas Brandhorst lebt als freier Autor und Übersetzer in Norditalien.

Erik Simon, Jahrgang 1950, überzeugter Dresdner und Diplomphysiker, hat sein Hobby zum Beruf gemacht und wirdmet sich der phantastischen Literatur als Übersetzer, Lektor und preisgekrönter Autor.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Verfasse die erste Rezension!